Diese Webseite verwendet Cookies. Weitere Informationen dazu stehen in unseren Datenschutzerklärungen

4k IT

 

TI - Telematik-Infrastruktur

Stand 15.05.2018

Die Telematik-Infrastruktur soll noch im laufenden Jahr installiert werden. Derzeitig geht man von einem Abschluß der Umstellung der ersten Phase der Telematik-Infrastruktur zum 31.12.2018 aus. Die Förderung der Kassen deckt in diesem Quartal noch die Hardware und Installationskosten. Bei einer KVN-Veranstaltung in Göttingen wurde daher empfohlen, die Umstellung zügig voranzutreiben, auch wenn man von Nachbesserungen der Förderabsprachen ausgeht.

Erfragen Sie jetzt den aktuellen Preis für das HALLO-TI-ANGEBOT und sichern Sie sich einen der letzten Installationstermine für das II. Quartal 2018. 

Wann was - und warum?

Die Schritte für die Einführung der Telematik-Infrastruktur sind die Folgenden:

  • Bestellung der SMC-B-Karte
    Wir empfehlen die Bestellung bei der Bundesdruckerei. Auch wenn die Laufzeit dort 5 Jahre beträgt und sozusagen im Voraus bezahlt werden muß, während die Erstattung der Kosten derzeit monatlich erfolgt, so ist doch die Laufzeit den derzeitig verfügbaren Geräten am Markt angepaßt. Achtung: Das Kennwort aus dem Antrag bitte notieren - Sie benötigen das Kennwort für die Freischaltung der Karte nach Lieferung!
  • FREISCHALTUNG der SMC-B-Karte
    Die Karte muß bis 14 Tage nach Lieferung über ein Portal im Internet freigeschaltet werden. Hierfür erhalten Sie noch einen Pinbrief vom Lieferanten der Karte, der getrennt verschickt wird. Achtung! Sorgen sie dafür, daß Sie zum Zeitpunkt der Lieferung erreichbar sind (-> Urlaubsplanung). Auch müssen Sie persönlich zum Empfang zur Verfügung stehen - die Übergabe kann nicht "per Briefkasten" erfolgen. Wenn die Freischaltung verfällt, ist die Karte wertlos und kann nicht erneut aktiviert werden. Eine Zweitkarte wird jedoch nach derzeitigem Stand NICHT gefördert - somit ist der anfallende Betrag für den Ersatz sozusagen Privatvergnügen.
  • Praxischeck
    Der Praxischeck kann Parallel zur Kartenbestellung durchgeführt werden. Besser noch vorher. Hier können noch Details für die zeitliche Abstimmung abgesprochen werden, wenn es Nachbesserungsbedarf an der Internetanbindung gibt. Beim Praxischeck wird geprüft, ob alle Anforderungen an die Infrastruktur erfüllt sind, damit es beim eigentlichen Installationstermin möglichst keine Probleme gibt.
  • Bestellung des Konnektors/des Kartenlesegerätes
    Sind die Voraussetzungen für die Installation erfüllt, kann der Konnektor bzw. das Kartenlesegerät bestellt werden. Die Bestellung erfolgt
    über die Firma 4k IT direkt beim Lieferanten - der CompuGroup Medical Deutschland - und die Lieferung erfolgt voraussichtlich innerhalb von 7 Werktagen. Die Geräte werden nicht auf dem üblichen Versandweg ausgeteilt - die Auslieferung erfolgt nur über die "gesicherte Lieferkette".
  • Als zertifizierter Betrieb für die Installation der Komponenten von CGM führen wir die Installation vor Ort aus. Da die Techniker ebenfalls zertifiziert sein müssen, sind die Installationstermine knapp - sichern Sie sich rechtzeitig ab.
  • Für die Installation in Praxen mit mehreren Anmeldungen kann die Einrichtung im laufenden Betrieb erfolgen. Bei Praxen mit nur einer Anmeldung muss ggfs. mit einem Ausfall von ca. 2 Stunden gerechnet werden. In beiden Fällen ist eine Zeit für die Einweisung des Personals einzuplanen.